Besteuerung von Reiseleistungen unter der Lupe

EuGH verlangt Margenbesteuerung auch für Leistungen gegenüber Unternehmern

 

Leistungen von Reisebüros werden in Deutschland grundsätzlich mit 19 % Umsatzsteuer besteuert. Die Leistungen unterliegen jedoch einer umsatzsteuerlichen Sonderregelung, wenn sie an Nichtunternehmer erbracht werden: Besteuert wird dann nicht der gesamte Reisepreis, sondern nur die Marge (Differenz aus Reisepreis und Reisevorleistung). Die Umsatzsteuer darf in diesem Fall nicht offen ausgewiesen werden. Wird die Reiseleistung an Unternehmer für deren Unternehmen erbracht (z. B. Incentive-oder Geschäftsreisen), ist die Margenbesteuerung dagegen nicht anwendbar.

Beispiel

Ein Reisebüro bietet im eigenen Namen und auf eigene Rechnung eine geführte Wochenendbusreise nach Dresden für maximal 50 Reisende für 300 € pro Person an. Dafür mietet es einen Reisebus mit Fahrer für 35 € pro Person sowie zwei Übernachtungen mit Vollverpflegung für 200 € pro Person an. Weiterhin wird ein Reisebetreuer für umgerechnet 20 € pro Person engagiert (Gesamtkosten: 255 € pro Person inkl. 25 €
Umsatzsteuer zu unterschiedlichen Steuersätzen).

1. Kunde ist Privatperson: Es gilt die Margenbesteuerung.

Die 19 %ige Umsatzsteuer in Höhe von 7,18 € entsteht nur auf die Marge in Höhe von 45 € (Bruttoreisepreis 300 € abzüglich Gesamtkosten pro Person 255 €). Der Nettogewinn des Reisebüros beträgt damit pro Reisenden 37,82 €.

2. Kunde ist Unternehmer: Die Margenbesteuerung ist nicht anwendbar.

Das Reisebüro kann aus den bezogenen Reisevorleistungen den Vorsteuerabzug in Höhe von 25 € geltend machen (Nettogesamtkosten 230 €). Sofern das Reisebüro dieselbe Marge von 37,82 € pro Reisendem erzielen will, kann es die Reise mit einem Nettoreisepreis von jeweils 267,82 € zzgl. offen ausgewiesener Umsatzsteuer anbieten. Sofern der Kunde vorsteuerabzugsberechtigt ist, verringern sich dessen Reisekosten um 32,18 € (von 300 € auf 267,82 €).

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte bereits 2013 kritisiert, dass Deutschland die Sonderregelung der Margenbesteuerung nach der sogenannten Reisendenmaxime nur für Reiseleistungen gegenüber Nichtunternehmern anwendet. Um die damit bezweckte Vereinfachung zu erreichen, sollten die EU-Mitgliedstaaten auch Leistungen gegenüber Unternehmern margenbesteuern (sogenannte Kundenmaxime).

In diesem Jahr hat der EuGH seine Auffassung noch einmal bestätigt und entschieden, dass die Margenbesteuerung auch zwingend für Leistungen gelten müsse, die Reisebüros an Unternehmer für deren Unternehmen erbringen.

Doch dieses Urteil ist für die deutschen Reisebüros und ihre unternehmerischen Kunden nicht vorteilhaft! Daher sollten Reisebüros gegenüber Unternehmern weiterhin mit offenem Umsatzsteuerausweis abrechnen, bis die EuGH-Rechtsprechung ins deutsche Umsatzsteuerrecht umgesetzt wird. Für den vorsteuerabzugsberechtigten Kunden bleibt der Vorsteuerabzug damit auch zulässig.

Zu welchem Zeitpunkt der Gesetzgeber diese EuGH-Rechtsprechung umsetzen wird, bleibt abzuwarten. Aufgrund der Argumentation der Bundesrepublik Deutschland im genannten Verfahren ist zu vermuten, dass die Gesetzesänderung nicht mit höchster Priorität angegangen wird.

(Stand: 07.06.2018)

Wir sind gerne für Sie da

Bulander & Wittmann
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Pfarrstraße 5
88348 Bad Saulgau Baden-Württemberg Deutschland

Tel.: Work(07581) 200360
Fax: Fax(07581) 200380 Bulander&Wittmann Bad Saulgau
E-Mail: 

Steuerberater Bad Saulgau
alle Kontaktdaten
Persönliche Ansprechpartner

Steuerberater Bulander&Wittmann Bad Saulgau

 ETL Qualitätskanzlei: Steuerberater Bulander&Wittmann Bad Saulgau

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenfernbetreuung

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×